, ,

Der Beruf als HundemasseurIn

In meinem Podcast „Alles Hund – Dein Podcast rund um den Hund“ werden wir uns gemeinsam mit allen Themen rund um den Hund beschäftigen – von der Anschaffung bis hin zum Zusammenleben mit unseren geliebten Vierbeinern. Eine meiner Haupttätigkeiten ist die Hundemassage und ich werde öfters gefragt, was genau ein Hundemasseur denn eigentlich macht. Genau mit dieser Frage beschäftigen wir uns in der heutigen Folge.

Die Hundemassage ist immer mehr im Kommen.  Als ich vor mittlerweile 8 Jahren begonnen haben, waren die meisten Menschen erstaunt, dass es das überhaupt gibt und viele haben sich sogar darüber lustig gemacht, dass ein Hund eine Massage benötigt.

In den letzten Jahren hat sich aber schon einiges getan und vielen Hundehaltern ist schon bewusst, dass ihre Vierbeiner genauso unter Schmerzen und Verspannungen leiden können.

Deswegen sehen wir uns heute einige Themen rund um die Hundemassage genauer an:

  • Zuerst beschäftigen wir uns damit, was du brauchst, um die Hundemassage in Österreich ausüben zu können.
  • Das Hauptthema ist, was genau ein Hundemasseur eigentlich macht. Hier findest du dazu auch das Berufsbild der Wirtschaftskammer.
  •  Welche Ausbildungen brauchst du, um dich überhaupt selbstständig zu machen? Hier findest du auch die Ausbildungsempfehlungen der Wirtschaftskammer.
  • Ein wichtiges Thema ist natürlich auch, wer überhaupt zur Hundemassage kommt.
  • Und zuletzt gehe ich noch kurz darauf ein, für wen sich dieser Beruf überhaupt eignet.

Ich bilde selbst auch zukünftige Hundemasseure aus und die Anmeldung für den Lehrgang 2023 ist seit kurzem geöffnet. Weitere Informationen zur Ausbildung findest du hier.

Ich hoffe ich konnte dir mit der heutigen Folge ein bisschen Einblick in diesen spannenden Beruf bieten. Hast du noch Fragen zum Beruf als Hundemasseur?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.