In meinem Podcast „Alles Hund – Dein Podcast rund um den Hund“ werden wir uns gemeinsam mit allen Themen rund um den Hund beschäftigen – von der Anschaffung bis hin zum Zusammenleben mit unseren geliebten Vierbeinern. In der heutigen Folge beschäftige ich mich damit, wie wir den Sommer für unsere Hunde angenehmer gestalten können.

Auch dieses Jahr beschert uns einen heißen Sommer, der nicht nur uns Menschen sondern auch unseren Hunden zusetzen kann. Mit ein paar einfach Tipps kann man bei seinem Vierbeiner aber für Abhilfe schaffen.

 


Ich gehe alle Tipps in meiner neusten Podcast Folge durch, hier ist aber noch eine kurze Zusammenfassung für dich.

Bereits kleinere Änderungen im Alltag bzw. Kleinigkeiten, die man beachtet, können dem Hund in den heißen Tagen helfen.

  • Ein Auto sollte im Sommer niemals im Auto zurückgelassen! Auch nur wenige Minuten können bereits lebensgefährlich sein!
  • Dein Hund sollte den ganzen Tag frisches Wasser zur Verfügung haben. Auch bei längeren Unternehmungen sollte ich Wasser für den Hund dabei haben.
  • Die längeren Runden lieber in die kühleren Morgen- & Abendstunden verlegen.
  • Lieber auf Denksport setzen, als auf sportliche Betätigung in der prallen Sonne mit Hund.
  • Hitzschlag ist eine reelle Gefahr und endet laut Tierarzt Ralph Rückert in mehr als 50% der Fälle tödlich!
  • Ein Scheren des Fells sollten immer mit einem Hundefriseur im Vorhinein besprochen werden!
  • Auf Schliafhansl & Zecken nach dem Spaziergang absuchen.

Was kann ich meinem Hund im Sommer zur Abkühlung anbieten?

Noch mehr Bilder und Tipps findest du auch auf meiner Facebook & Instagram-Seite!