,

Buchtipp „Medical Training für Hunde“

Ich habe zuhause eine Menge Bücher. Viele davon gefallen mir sehr gut und ich habe sie bereits öfters gelesen und manche würde ich mir vermutlich nicht wieder kaufen. Nachdem es mittlerweile unzählige Bücher über den besten Freund des Menschen gibt, möchte ich dir in meinem Blog meine persönlichen Buchtipps vorstellen.

Ich wusste lange nicht, welches Buch ich im Dezember, vorstellen soll. Nachdem ich vor kurzem wegen der Impfung von Akira zum Tierarzt musste, ist mir endlich das richtige Buch eingefallen. Dieses Monat möchte ich das Buch „Medical Training – Körperpflege und Tierarztbesuche vertrauensvoll meistern“* von Anna Oblasser-Mirtl und Barbara Glatz vorstellen.

Anna Oblasser-Mirtl ist Hunde- und Zootiertrainerin. Sie hat das AnimalTrainingCenter gegründet. Barbara Glatz ist Verhaltensbiologin und hat gemeinsam mit Anna Oblasser-Mirtl das AnimalTrainingCenter aufgebaut.

Regelmäßige Tierarztbesuche bleiben niemanden mit Hund erspart. Im Idealfall sind nur allgemeine Untersuchungen, Impfungen und Parasitenvorsorge notwendig. Aber auch Verletzungen oder Erkrankungen müssen natürlich tierärztlich versorgt werden. Deswegen ist es wichtig, dass unsere Vierbeiner den Tierarztbesuch stressfrei meistern können. Dabei soll dieses Buch helfen.

„Medical Training beinhaltet jene Verhaltensweisen, die bei der medizinischen Versorgung und der allgemeinen Pflege von Tieren hilfreich sind.“
– Medical Training für Hunde

Das Buch ist 5 große Kapitel unterteilt:

  • Tiertraining im 21. Jahrhundert
  • Die drei Säulen des erfolgreichen Medical Trainings
  • Der perfekte Start ins Leben
  • Management und Troubleshooting
  • Medical Training in der Praxis

Im ersten Kapitel beschreibt Anna Oblasser-Mirtl ihre ersten Erfahrungen mit dem Medical Training und die vielen unterschiedlichen Vorteile. Medical Training erleichtert uns nicht nur Tierarztbesuche und alltägliches Pflegehandling sondern führt generell zu mehr Stressreduktion, Selbstbestimmung, Vertrauen und Gesundheit. Außerdem kann man das Training auch als Beschäftigungsmöglichkeit für den Hund sehen.

„Je mehr der Hund zu einer Behandlung gezwungen wird, desto größer wird sein innerer Widerstand. Bekommt der Hund hingegen mehr Kontrolle über Eingriffe, die seinen Körper betreffen, trägt dies zu seinem Wohlbefinden bei.“ – Medical Training für Hunde

Danach werden die drei Säulen von erfolgreichen Medical Training vorgestellt: Vertrauen, Respekt und Training. Es wird vorgestellt, woraus die Säulen bestehen und wie sie aufgebaut werden können. Hierbei werden auch gleich wichtige Signale im Medical Training wie beispielsweise der Kinntarget oder die Seitenlage vorgestellt. Außerdem wird nochmals erklärt, wie unsere Hunde genau lernen und wie man das Training richtig aufbaut.

Das Kapitel „Der perfekte Start ins Leben“ ist besonders wichtig für Welpenbesitzer oder zukünftige Hundehalter. Auch im Welpenalter kann man schon die ersten Grundschritte für das Medical Training setzen und das Vertrauen zwischen Hund und Halter aufbauen. Das Buch erhält sogar eine kleine Checkliste mit wichtigen Situationen, die man während der Sozialisierung im Bezug auf Körperpflege und Tierarztbesuche üben sollte.

Auch mögliche Fehlerquellen und Management um viele Probleme zu vermeiden, werden ausgiebig besprochen. Hier findet man Tipps für Hundehalter aber auch für Tierärzte und Hundefriseure. Auch typische Fehlerquellen wie beispielsweise wenn die Übung im Training funktioniert, aber nicht in der Echtsituation oder wie man regiert hat, wenn man seinen Hund selbst erschreckt hat, werden behandelt.

„Das Geheimnis ist, aus ehemaligen Horrorszenarien bei der Pflege oder beim Tierarzt lustige Übungen zu machen, bei denen der Hund sich etwas ganz Besonderes verdienen kann.“ – Medical Training für Hunde

Im letzten großen Kapitel wird das Medical Training in der Praxis besprochen. Hier findet man genaue Trainingspläne für verschiedene Situationen und Signale. Das Training wird in kleine Schritte unterteilt und wird durch viele Bilder ergänzt.

Mein Fazit

Dieses Buch eignet sich für Neuhundehalter aber auch für erfahrene Hundehalter. Es wird ein großer Wert darauf gelegt, dass man die Theorie und Nutzen hinter dem Medical Training erkennt und versteht, bevor mit dem Training überhaupt begonnen wird. Besonders gut gefällt mir, dass es ein eigenes Kapitel zu Welpen gibt und wie man diese schon richtig an Pflegehandling heranführt.
Im ganzen Buch findet man zusätzlich auch ergänzende Grafiken und Bilder.

Du kannst das Buch direkt über Amazon* kaufen. Außerdem gibt es auch noch die passende DVD* zum Buch.