AGB

 

 

 

Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen dem Einzelunternehmen Yvonne Mannsberger (geführt unter dem Namen Tiermasseur Mannsberger sowie Hundeparadies Mannsberger) und dem/der AuftraggeberIn, im Folgenden als Kunde bezeichnet. Tiermasseur Mannsberger erbringt sämtliche Dienstleistungen im Bereich Tiermassage und Bewegungslehre, Hundeverhaltensberatung und des Handels auf Grundlage dieser “Allgemeinen Geschäftsbedingungen”.

Tiermasseur Mannsberger behält sich die jederzeitige Änderung oder Ergänzung der AGB vor. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung geltende Fassung, die auf der Homepage unter www.tiermasseur-mannsberger.at zu lesen ist. Für bereits erfolgte Buchungen gilt nach wie vor die zum Zeitpunkt der Buchung aktuelle Fassung.

Vertragsangebot und Vertragsabschluss

Sämtliche Angebote veröffentlicht auf www.tiermasseur-mannsberger.at sind freibleibend und unverbindlich. Änderungen bleiben vorbehalten.

Eine Anfrage für die Teilnahme am Angebot, welches auf dieser Homepage ersichtlich ist, hat online über das Anfrageformular auf der Homepage, www.tiermasseur-mannsberger.at, oder telefonisch unter 0676/897 246 101 zu erfolgen. Tiermasseur Mannsberger behält sich vor, dem Kunden folglich ein Angebot zu stellen. Die verbindliche Annahme des Angebots hat schriftlich über das Anfrageformular, per Mail oder telefonisch seitens des Kunden an Tiermasseur Mannsberger zu erfolgen.

Eine Anmeldung zu Seminaren und Vorträgen hat online über das Anfrageformular auf der Homepage oder per Email (office@tiermasseur-mannsberger.at oder events@hundeschule-mannsberger.at) zu erfolgen. In Ausnahmefällen ist auch eine telefonische Anmeldung möglich, auch diese ist jedenfalls verbindlich.

Alle Angebote sind grundsätzlich freibleibend. Artikeländerungen der im Katalog oder
der Preisliste angeführten Produkte, Farben, Ausführung, Rohmaterialien und Preise
sind mir ausdrücklich vorbehalten. Die Preise sind grundsätzlich Endverbraucherpreise, inkl Mwst. Die Angebote und Preisliste können gerne angefordert werden.

Die Bestellung von Waren erfolgt per Email und ist verbindlich.

Mündlich vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich.

Preise und Zahlungsbedingungen

Aktuelle Preise und Angebote können der Homepage www.tiermasseur-mannsberger.at entnommen werden oder per Email angefragt werden. Preis- und Terminänderungen sind vorbehalten. Tiermasseur Mannsberger behält sich vor, in vorheriger Absprache mit dem Kunden eine Wegkostenpauschale zu berechnen. Es gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung auf der Homepage bekanntgegebenen Preise.

Die Bezahlung von Massagestunden, Bewegungslehre sowie Beratungsterminen hat im Voraus oder direkt zu Beginn des Termins bar zu erfolgen.

Die Bezahlung von Seminaren muss jedenfalls vor Beginn des Seminars erfolgt sein. Bei Zahlungsverzug erlischt die Teilnahmeberechtigung, die Kurs- und/oder Seminarkosten sind trotzdem zu entrichten.

Bei Zahlungsverzug erlischt die Teilnahmeberechtigung.

Durch die ständige Aktualisierung der Preislisten verlieren alle zu einem früheren Zeitpunkt gemachten Angaben bezüglich Preis ihre Gültigkeit. Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten.
Der ausgewiesene Preis zum Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung des Kunden ist für die Rechnungsstellung maßgeblich.

Versand

Der Versand von Waren ist nur auf schriftliche oder mündliche Anfrage möglich. Die Versandkosten werden hierbei nach Gewicht und Größe des Pakets berechnet.
Ein Vertrag über die Lieferung der Waren kommt erst durch eine ausdrückliche Bestellannahme durch Yvonne Mannsberger oder durch Lieferung der Ware zustande.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Unternehmens Yvonne Mannsberger.

Gewährleistung und Rücktrittsrecht für den Handel

Der Kunde verpflichtet sich, die Ware bei Entgegennahme auf etwaige Mängel zu untersuchen und bei Feststellung eines solchen umgehend Yvonne Mannsberger darüber in Kenntnis zu setzen. Unterlässt ein Kunde, einen Mangel anzuzeigen, gilt die Ware als genehmigt.

Als Mangel an der Ware zählen nicht Schäden, die der Kunde durch unsachgemäße oder vertragswidrige Behandlung verursacht hat. Ausschlaggebend für Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit sind die Angaben des Herstellers der Ware.

Gemäß Fernabsatzgesetz hat der Verbraucher das Recht, vom Vertrag innerhalb von 7 Werktagen ab Erhalt der Ware vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt kann schriftlich erklärt werden (per Brief, oder per Email) oder durch Rücksendung der Ware und ist an den Sitz des Verkäufers zu übermitteln. Die Erstattung des vollen Kaufpreises setzt voraus, dass die Ware mit ihrer Verpackung unbeschädigt und nicht in Betrieb (Gebrauch) genommen zurückgeliefert wird. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 40,- nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Sonderbestellungen sind vom Rücktrittsrecht und Umtausch ausgeschlossen.

Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können bzw. deren Verfallsdatum überschritten wurde.

Stornobedingungen

Verspätungen des Kunden zu vereinbarten Terminen gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung.

Bei einer Verhinderung des Kunden besteht kein Anspruch auf einen Ersatztermin.

Eine kostenfreie Stornierung ist bis zu 72 Stunden vor dem vereinbartem Termin möglich. Bei einer Absage unter der oben angegeben Frist oder bei Nichterscheinen ist die volle Gebühr zu entrichten.

Allfällige Stornierungen sind ausschließlich schriftlich zu übermitteln.

5er Blöcke sind ab dem Kaufdatum für max. 6 Monate gültig und können nicht rückerstattet werden.

Veranstaltungen und Seminare

Die an Veranstaltungen von Yvonne Mannsberger teilnehmenden Hunde dürfen keine ansteckenden Krankheiten haben, müssen frei von Parasiten und geimpft sein. Läufige Hündinnen dürfen an Gruppenkursen, Vorträgen und Seminaren nicht teilnehmen. Auf Verlangen ist ein Nachweis zur Gesundheit des Hundes zu erbringen (tierärztliche Bestätigung, Impfpass). Sollten diese Bedingungen nicht erfüllt werden, ist ein Ausschluss des Hundes möglich. Der Besitzer kann ohne seinen Hund weiterhin an den Veranstaltungen von Yvonne Mannsberger teilnehmen.

Yvonne Mannsberger behält sich vor Veranstaltungen sowohl zeitlich, als auch örtlich zu verschieben. Ersatztermine werden rechtzeitig bekanntgegeben. Weiters behält sich Yvonne Mannsberger vor Veranstaltungen nach eigenem Ermessen abzubrechen und Mensch-Hund-Teams auszuschließen. Die jeweilige Gebühr wird in diesem Falle anteilig rückerstattet. Yvonne Mannsberger behält sich vor Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Die jeweilige Gebühr wird in diesem Falle vollständig rückerstattet.

Seminar- und/oder Trainingsunterlagen

Seminar- und/oder Trainingsunterlagen (auch auszugsweise), die von Yvonne Mannsberger ausgehändigt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung von Yvonne Mannsberger in keiner Weise vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich verwendet werden. Unterlagen von Yvonne Mannsberger sowie einzelne Auszüge daraus dürfen in keiner Form (durch Fotokopie oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung von Yvonne Mannsberger reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet oder vervielfältigt werden.

 

Verpflichtungen des Kunden

Der Kunde versichert, dass sein Hund geimpft, behördlich angemeldet und haftpflichtversichert ist. Auf Verlangen sind die notwendigen Dokumente vorzuweisen.

Der Kunde versichert, dass sein Hund keine Krankheiten hat und Tiermasseur Mannsberger informiert, falls sich der Gesundheitszustand seines Tieres verändert.

Der Kunde ist verpflichtet, Tiermasseur Mannsberger unaufgefordert, vollständig und wahrheitsgemäß über etwaige Krankheiten und/oder Parasitenbefall und/oder Verhaltensauffälligkeiten seines Hundes wie beispielsweise übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit vor Beginn der Einheit zu informieren.

Der Kunde ist verpflichtet, Tiermasseur Mannsberger gegebenenfalls über die Läufigkeit seiner Hündin zu informieren.

Tiermasseur Mannsberger ist berechtigt, läufige Hündinnen, Hunde mit ansteckenden Krankheiten und übermäßig aggressive bzw. störende Hunde von den Einheiten auszuschließen.

Es muss eine für Österreich gültige Haftpflichtversicherung für den Hund bestehen. Auf Verlangen ist ein Nachweis zu erbringen.

Kursabsagen | Teilnahmeausschluss

Tiermasseur Mannsberger behält sich vor, Kurse aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Etwaige bezahlte Kursgebühren werden in diesem Falle zur Gänze rückerstattet.

Sollten vereinbarte Termine aufgrund unerwarteter Vorkommnisse seitens Tiermasseur Mannsberger ausfallen, ist Tiermasseur Mannsberger verpflichtet einen Ersatztermin anzubieten.

Tiermasseur Mannsberger behält sich vor, Hundehalter ohne Angabe von Gründen nicht am Gruppentraining teilnehmen zu lassen.

Tiermasseur Mannsberger behält sich vor, Kunden mit sofortiger Wirkung von den Einheiten auszuschließen, die gegen die Philosophie von Tiermasseur Mannsberger handeln – insbesondere wenn diese physische und psychische Gewalt gegen ihren Hund anwenden; deren unangemessenes Verhalten den reibungslosen Ablauf eines Trainings stört; deren teilnehmender Hund sozial unverträglich ist oder eine Gefahr für Personen oder Sachen darstellt.

Kursgebühren sind in diesen Fällen in vollem Ausmaß geltend.

Haftung

Eine Haftung von Tiermasseur Mannsberger (Yvonne Mannsberger) für Körper- oder Sachschäden wird ausgeschlossen, es sei denn es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seitens des Tiermasseurs und Bewegungslehrers vor. Tiermasseur Mannsberger haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder deren Hunden herbeigeführt werden. Der Kunde bzw. Hundehalter übernimmt die jederzeitige, alleinige Haftung für seinen Hund.

Beim bewussten Verschweigen von Untugenden oder Krankheiten gehen alle hieraus entstehenden Schäden in voller Höhe zu Lasten des Kunden bzw. Hundehalters. Tiermasseur Mannsberger übernimmt keine Haftung für Schäden und gesundheitliche Folgen, die aufgrund unvollständiger Information durch Halter entstanden sind.

Für Schäden, die der Hund während des Trainings oder der Therapie dritten Personen, Tieren oder fremden Gegenständen zufügt, sowie für Bissverletzungen oder Verletzungen durch Sturz haftet, mit Ausnahme aufgrund grob fahrlässigen Verhaltens seitens des Tiermasseurs und Bewegungslehrers, ausschließlich der Kunde bzw. Hundehalter.

Falls der Hund während der Massage, der Bewegungslehre oder während des Trainings erkranken oder verletzt werden sollte, ist, mit Ausnahme aufgrund grob fahrlässigen Verhaltens durch den Tiermasseurs und Bewegungslehrers, eine Haftung durch den Tiermasseurs und Bewegungslehrers ausgeschlossen.

Eltern haften für ihre Kinder.